Weitere Fördermittel für die Einführung und Zertifizierung von ISIS 12 für kommunale Gebietskörperschaften im Freistaat Bayern

Weitere Fördermittel für die Einführung und Zertifizierung von ISIS 12 für kommunale Gebietskörperschaften im Freistaat Bayern

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat heute die Kommunalen Spitzenverbände in Bayern darüber informiert, dass das Innenministerium Gemeinden, Städte, Landkreise und Bezirke bei der Verbesserung der Sicherheit ihrer Informationstechnik (IT) bis Ende 2018 mit weiteren 1,4 Millionen Euro unterstützen wird. Hier der Link zu der offiziellen Pressemitteilung vom bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Die neue Zuwendungsvereinbarung gilt bis 31.12.2018. Wie bisher erfolgt die Projektförderung im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel als Anteilsfinanzierung mit 50% der Gesamtkosten, maximal 15.000.

Neuerungen

Für die Förderperiode 2017 ergeben sich folgende Änderungen:
• Die Kosten für die abschließende Prüfung der Umsetzung von ISIS12 (1.500€ netto) sind förderfähig
• Mit dem Förderantrag ist mindestens ein Angebot eines geeigneten IT-Dienstleisters vorzulegen

Wie im vergangenen Jahr wird der Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. die Projektträgerschaft übernehmen und das Antragsverfahren abwickeln. Weitere Informationen zur Beantragung und das Formular für die Fördermittel finden sie auf der WEB-Seite des Bayerischer IT-Sicherheitscluster e.V..

Mit unserer Erfahrung unterstützen wir sie gerne bei der Umsetzung und Zertifizierung von ISIS12.

Veröffentlicht unter News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*