ISA+ Informations-Sicherheits-Analyse

ISA+ Informations-Sicherheits-Analyse

Was ist ISA+ Informations-Sicherheits-Analyse?
Mit dem Projekt ISA+ Informations-Sicherheits-Analyse bietet der Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. einen einfachen Einstieg in die Informationssicherheit. Mit Hilfe erfahrener Projektmitglieder aus dem IT-Bereich wurde eine angepasste Bedarfsanalyse entwickelt, um erste Bedarfe hinsichtlich Informationssicherheit in den Unternehmen festzustellen.

Die Fragen der Bedarfsanalyse wurden so konzipiert, dass die Geschäftsleitung auch ohne technische Kenntnisse eigenständig die Analyse durchführen kann. Durch einen akkreditierten ISA+ Informations-Sicherheits-Analyse Berater lassen sich weiterhin die Stärken und Schwächen des Unternehmens bei der Umsetzung von Informationssicherheit gezielt identifizieren und Handlungsempfehlungen werden aufgezeigt. Schlussendlich stellt dies für das Unternehmen ein zusätzlichen Mehrwert dar. Auf Basis der Auswertung der Bedarfsanalyse wird das Unternehmen durch das Institut für Datenschutz und Informationssicherheit in Europa durch ein Prüf- und Zertifizierungsverfahren für die Erhebung und Bewertung des im Unternehmen erreichten Schutzniveaus zertifiziert.

Warum ISA+ Informations-Sicherheits-Analyse?

Bedarfsanalyse speziell für kleinere und mittlere Unternehmen
Einfacher Einstieg in das Umfelde der Informationssicherheit
Stärken und Schwächen bei der Umsetzung von Informationssicherheit werden gezielt identifiziert
Handlungsempfehlungen werden aufgezeigt
Erhalt eines „Zertifikats für geprüfte Informationssicherheit auf Basis von ISA+ Informations-Sicherheits-Analyse“ durch das IDiE (Institut für Datenschutz und Informationssicherheit in Europa).

Top